Beschreibung | Description

So wie beim Kunden im Laufe der Zeit neue Produkte entstanden, zog man mit hausinternen Logos nach. Aufgabe war der immer schwierige und schmale Grad eines Relaunchs. Es sollte ein Logo-Familie entstehen, die allen Ansprüchen gewachsen ist.

Proportionen wurden definiert, eine Farbkodierung dekliniert Produkte und Firmensparten, Anwendungen wurden festgelegt. Die neuen Logos wurde reduziert und somit plakativer. Zudem Anwendungen wie das Einrichten von Prägewerkzeugen garantiert.

Just like the customer developed new products with time, in-house logos followed. The assignment was a always difficult and fine line relaunch. There should be a logo family that meets all requirements.

Proportions have been defined, a color coding declined product and company divisions, applications were established. The new logos have been reduced and became more conspicuous. In addition, applications such as the setting up of embossing tools were guaranteed.

 

Das Logo des Consumer-Flagschiffs, der Thermokuli, passte nicht mehr in die neue Logo-Familie der Flip-Boxen. Dies und die Tatsache, dass es eine ganz neue Generation Thermokulis gibt, führte dazu, auch ein neues Logo zu kreieren. Dabei argumentierte «WiDe» mit der Bekanntheit des Produkts – hellblauer Korpus mit dunkelblauem Deckel – und der neuen, runderen Form.

The logo of the consumer's flagship, Thermokuli, fitted no longer to the new logos of the Flip-Box family. That and the fact of a whole new generation of Thermokulis, led to the decision to create a new logo. «WiDe» argued with the prominence of the product (light blue body with dark blue lid) and the new, more rounded shape.